Aktuelle Projekte

ZIM Projekt: Entwicklung eines elektrisch zugkraftneutral angetriebenen Fahrradanhängers mit Rekuperation

    • Inhalt: Entwicklung eines sensorgesteuerten Fahrradanhängers der kraftneutral mit einem Fahrrad gezogen wird. Zusätzlich wird mit verschiedene Methoden der Energierückgewinnung die Reichweite erhöht

    • Partner: Baumeister GmbH & Co.Kg

    • Ziele: Ziel des Projekts ist ein Anhänger für E-Bikes mit Schubunterstützung, der durch einen geeignet gesteuerten Antrieb den Transport von Kindern oder Lasten mit dem Fahrrad erleichtert. Dabei soll die Fahrsicherheit aktiv unterstützt werden und es ist eine möglichst hohe Reichweite durch Energierückgewinnung angestrebt.

    • Aufgaben: Das FSZ stellt im ersten Schritt Recherchen bezüglich vorhandenen Antriebssystemen an.

Abgeschlossene Projekte

Kompositwerkstoff vor dem Erwärmen im Kontaktheizofen
Kompositwerkstoff nach dem Erwärmen im Kontaktheizofen

ZIM Projekt: Untersuchung der Heizverfahren für unterschiedliche Materialien und Entwicklung der Heizkaskade.

    • Inhalt: Entwicklung eines neuartigen Verfahrens zur schonenden Erwärmung von Hybrid, Composite-Bauteilen mit kurzen Taktzeiten.

    • Partner: HK Präzisionstechnik GmbH

    • Ziele: Im geplanten Projekt soll ein neuartiges Temperierungsverfahren entwickelt werden, mit dem dünne Werkstücke aus Hybrid-Materialien mit einer möglichst kurzen Taktzeit materialschonend temperiert werden können. Die Herausforderung bei der Entwicklung des neuartigen Verfahrens besteht darin, dass die Materialien sehr temperaturempfindlich sind und daher im Normalfall über ca. 5 min erwärmt werden. Im Projekt ist aber eine Taktzeit von 30 - 50 s angestrebt. Dies soll durch eine Kombination von verschiedenen Heizverfahren erreicht werden.

    • Aufgaben: SFZ ist für Simulationsberechnungen und deren Verifizierung
      durch Temperaturmessungen (mit IR Kamera) zuständig.werden.

    • Bericht: Schlussbericht SIZ
Aufnahme einer Heizplatte mit Infrarotkamera

ZIM Projekt: Laminieranlage für hohe Prozesstemperaturen

Projekttitel: Entwicklung von neuartigen Laminieranlagen mit Prozesstemperaturen über 400°C, Untersuchung der Heiz-/Kühlplatten und der laminierten Schichten.

Partner:  Lauffer GmbH&Co.KG

Ziele: Im Rahmen des Projektes wird eine neuartige Laminierpresse für höhere prozesstemperaturen entwickelt. Das SFZ entwickelt eine Simulation des Aufheiz- und Abkühlverhaltens.

Bericht: "Schlussbericht SIZ"

Versuchsofen
Versuchsofen mit IR-Kamera aufgenommen

Entwicklung neuartiger Umluftöfen

Projekttitel: Entwicklung neuartiger Umluftöfen zur Temperierung komplexer Composite-3DLeichtbauteile

Projektpartner: HK Präzisionstechnik GmbH

Ziele: Die Energieaufnahme und die gleichmäßigere Erwärmung der Bauteile über den ganzen Ofen soll optimiert werden. Außerdem müssen die brennbaren Gase in der Atmosphäre im Ofen mit speziellen Sensoren überwacht werden.

Bericht: Schlussbericht SIZ 

Slim Rods gesägt mit der Filamentsäge

Filamentsäge

Projekttitel: Entwicklung eines ausschussarmen Herstellungsverfahrens von Slim-Rod-Filamenten für die Solarindustrie

Partner: HK-Präzisionstechnik GmbH

Ziele: Entwicklung einer neuartigen Anlage zum Schneiden von Slim Rods aus Silizium Ingots mit deutlich verbesserter Effizienz. Einerseits wird die Ausbeute an Slim Rods je Ingot gesteigert, ferner findet eine signifikante Zeit- und Energieersparnis je Rod statt. Als Resultat werden die Kosten der Produktion gesenkt und die Umweltbelastung reduziert.

Berichte: Schlussbericht SIZ

Schneiden eines Siliziumblocks mittels der Multiwiresäge

Multiwiresäge

Projekttitel: Entwicklung einer neuen Generation von Multiwiresägen zur Herstellung von Wafern

Partner: HK-Präzisionstechnik GmbH

Ziele: Entwicklung einer neuartigen Vieldrahtsäge, zum Sägen von Photovoltaik-Wafern aus Siliziumbricks. Die neue Anlage zeichnet sich dadurch aus, dass die Effizienz der Waferproduktion deutlich erhöht wird, wodurch sich die Herstellung deutlich günstiger, ressourcen- und umweltschonender gestaltet.

Berichte: Schlussbericht SIZ

Diamantbesetzter Schneidedraht
Schweißsystem

DIASIP

Projekttitel: Entwicklung von diamantbesetzten Drähten und darauf angepasster Sägeprozesse für die kostengünstige Herstellung von Silizium-Wafern für die Photovoltaik- Industrie.

Teilprojekt des SIZ: Erforschung einer neuen Drahtverbindungstechnik und eines optimalen Diamantdrahtaufbaus und -einsatzes

Partner: Fraunhofer THM, Wendt, Bosch Solar Energy, PV Crystalox

Ziele:

  1. Entwicklung einer neuen Drathverbindungseinrichtung, mit der dünne Schneiddrähte nach Drahtbrüchen prozesssicher verbunden werden können.
  2. Auf einer Endlosdrahtsäge werden mit kurzen Drahtschlaufen Grundsatzuntersuchungen zum Diamantdrahtschneiden von Silizium durchgeführt, Einflussgrößen erforscht und Optimierungspotenziale für Prozess und Draht aufgedeckt.

Berichte: UFORDAT-Kurzbeschreibung Schlussbericht SIZ

Eindrahtsäge

Eindrahtsäge

Projekttitel: Entwicklung einer neuen Generation Diamantdrahtschneidanlagen inklusive dafür benötigter Prüfverfahren

Partner: HK Präzisionstechnik GmbH

Ziele: Entwicklung einer neuartigen Säge zum Schneiden von Silizium und anderen spröden und abrasiven Materialien mittels Diamantdraht. Die Anlage wird den Zukunftsanforderungen der Technologie gerecht, sichert dadurch deren Wettbewerbsfähigkeit und erschließt neue Anwendungsgebiete.

Bericht: Schlussbericht SIZ & HK-Präzision

Förderer der Forschungsprojekte

OK
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen